Medien, Kunst und Industrie

    In dem vielseitigen Fachbereich wird die Tarifpolitik unterschiedlicher Branchen koordiniert.

    Hier geht es um Industriebetriebe und industrielle Dienstleistungen, um den Bereich Verlage, Druck und Papier, Künstler und Kulturschaffende sowie Medien. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju), der Verband deutscher Schriftsteller (VS) und der Verband der Übersetzer (VdÜ) gehören dazu. In den Tarifrunden für die Druckindustrie und die Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen haben die Betroffenen beider Branchen 2011 gemeinsam gestreikt, um ihre Forderungen durchzusetzen.

    Kontakt

    Aktuelles aus dem Fachbereich

    • 26.04.2017

      3,5 Prozent mehr Geld für Verlagsangestellte

      Für die Angestellten in Zeitungsverlagen in Niedersachsen und Bremen konnte am 25.04.2017 in der zweiten Verhandlungsrunde ein vorläufiger Tarifabschluss erzielt werden.
    • 06.04.2017

      Abschied von Ulrich Janßen

      Ulrich Janßen, Vorsitzender der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di, Vorsitzender des Bundesvorstands des Fachbereichs Medien, Kunst und Industrie und Betriebsratsvorsitzender der Nordwest Zeitung in Oldenburg ist Ende vergangener Woche von uns gegangen, er hat den Kampf gegen seine schwere Erkrankung verloren.

    Fachbereich 08

    Weitere Informationen findet Ihr auch hier.

    Bundesfachbereich weiter… Landesfachbereich weiter…

    ver.di Kampagnen