Nachrichten

    Arbeit 4.0 und gewerkschaftliche Organisierung von Crowdworkern

    Frauen und Gleichstellungspolitik

    Arbeit 4.0 und gewerkschaftliche Organisierung von Crowdworkern

    VERSCHOBEN AUF DEN 05.10.2017

     
    In unserer Veranstaltungsreihe „Arbeit 4.0 – Chance für die Frauen“ wollen wir mit Bremer Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Gewerkschaft die Chancen und Risiken diskutieren.

    Arbeit 4.0 und gewerkschaftliche Organisierung von Crowdworkern
    Referentin: Veronika Mirschel, ver.di-Referat Selbstständige

    Mittwoch, den 31. Mai 2017, 18.00 Vortrag und Diskussion
    Veranstaltungsort: DGB-Haus, Tivolisaal, Bahnhofsplatz 22-28, 28195 Bremen

    Die Reinigungskraft online buchen – das Design für den Webauftritt über einen Internet-Designmarktplatz bestellen – den Übersetzungsauftrag ins Netz vergeben. Das alles ist heute machbar und für viele kommerzielle und private Auftraggeber selbstverständlich. Sie stellen ihre Aufträge auf einer der vielen auf Branchen spezialisierten Internetplattformen und vergeben sie so an eine „Crowd“. Diese wiederum ist eine sich auf der Plattform tummelnde „Ansammlung“ von Arbeitskräften – meist als Selbstständige arbeitende „Crowdworker“ – die die so vermittelten Aufträge abarbeiten. Die Organisierung dieser sehr heterogenen Beschäftigtengruppe von der spezialisierten IT-Fachfrau bis zum Fahrradkurier stellt die Gewerkschaften vor neue Herausforderungen. Sind die bestehenden Angebote der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft für ihre schon jetzt 30.000 selbstständigen Mitglieder übersetzbar? Erste Antworten, Ideen und Ansätze sollen im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt und diskutiert werden.

    Wir möchten alle herzlich zur Diskussion einladen, die sich fragen, was mit Arbeit 4.0 auf uns zukommt und wie wir diesen Prozess gestalten können. Damit Frauen -und Männer- als GewinnerInnen daraus hervorgehen.

    Veranstaltungen
    Zeit: jeweils von 18.00- 20.45 Uhr (Vortrag und Diskussion)

    N.N.
    Arbeit 4.0 und all die unsichtbare Arbeit
    14.6.2017, 18.00 Abschlussveranstaltung Vortrag mit Diskussion

    Wir möchten alle herzlich zur Diskussion einladen, die sich fragen, was mit Arbeit 4.0 auf uns zukommt und wie wir diesen Prozess gestalten können.
    Damit Frauen -und Männer- als GewinnerInnen daraus hervorgehen.