Soziale Arbeit

    Klimaschutz sozial gerecht gestalten

    Ortsverein Nienburg

    Klimaschutz sozial gerecht gestalten

    Jubilarehrung 2021 des Ortsverein Nienburg am 02.10.2021
    Jubilarehrung 2021 des Ortsverein Nienburg am 02.10.2021 ver.di Jubilarehrung 2021 des Ortsverein Nienburg am 02.10.2021


    Am Samstag, den 02.10.2021, ehrte die vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ihre langjährigen Mitglieder im Landkreis Nienburg. Zur Ehrung hatte sie die Jubilare in den Blattpavillon auf dem DEULA-Gelände eingeladen. Durch die Veranstaltung führten Werner Behrens, der Vorsitzende des Nienburger Ortsvereins, Hermann Wilkens und Mareike de Jonge.

    In einem kurzen Vortrag über gewerkschaftspolitische Herausforderungen nach der Bundestagswahl zeigte Gewerkschaftssekretärin Mareike de Jonge auf, wie wichtig es sei, sich auch in den Koalitionsverhandlungen für sozial gestaffelte Entlastungen für Normalverdienende und Menschen mit geringen Einkommen stark zu machen, „damit sie nicht die Leidtragenden der auf uns zukommenden Transformation werden und massiv an Kaufkraft verlieren“.

    Ein Wiederinkraftsetzen der Schuldenbremse würde öffentliche Investitionen und Förderprogramme zum Erreichen der Klimaziele im erforderlichen Maße stark beschränkt werden, so dass am Ende des Tages die Kosten bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern landen.
    Aber auch in Fragen von Arbeitsbedingungen, Mindestlohn und Rentenentwicklung, Gesundheitspolitik und Pflege gäbe es große Herausforderungen, die es gerecht zu lösen gelte.

    Im Anschluss erinnerte Hermann Wilkens daran, welche Fortschritte zahlreiche Gewerkschaftsmitglieder bereits erkämpft haben und wie wichtig es sei, sich gewerkschaftlich zu engagieren und dies auch im eigenen Familien- und Bekanntenkreis zur Sprache zu bringen.

    Für die Ehrung der langjährigen Mitglieder unternahm Werner Behrens einen Blick zurück in die Zeit und erinnerte an politische Meilensteine der letzten Jahrzehnte und gewerkschaftliche und soziale Kämpfe von der jungen Bundesrepublik bis in die heutige Zeit. Gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Christine Kreide dankte er für die langjährige Treue der Jubilare.

    Geehrt wurden: Für 70 Jahre Mitgliedschaft: Egon Thestorff und Klaus Plagge; für 65 Jahre Mitgliedschaft: Friedrich Sieber ; für 60 Jahre Mitgliedschaft: Gerhard Thielker; für 50 Jahre Mitgliedschaft: Christa Möhrling, Heinrich Flebbe, Günter Kaska, Kurt Steudle, Gisela Holzapfel, Fritz-Rüdiger Mestharm; für 40 Jahre Mitgliedschaft: Helmut Meier, Gudrun Schäfers, Helmut Jux; für 25 Jahre Mitgliedschaft: Heidi Helms, Jan Zocher, Roland Gruschka, Ute Wesemann und Sabine Grupe.