Medien, Kunst und Industrie

    In dem vielseitigen Fachbereich wird die Tarifpolitik unterschiedlicher Branchen koordiniert.

    Hier geht es um Industriebetriebe und industrielle Dienstleistungen, um den Bereich Verlage, Druck und Papier, Künstler und Kulturschaffende sowie Medien. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju), der Verband deutscher Schriftsteller (VS) und der Verband der Übersetzer (VdÜ) gehören dazu. In den Tarifrunden für die Druckindustrie und die Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen haben die Betroffenen beider Branchen 2011 gemeinsam gestreikt, um ihre Forderungen durchzusetzen.

    Kontakt

    Aktuelles aus dem Fachbereich

    • 25.09.2019

      Historisch

      Größter bundesweiter Streik bei der ARD - Der scheidende ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske und die über 1.000 Delegierten des ver.di Bundeskongresses haben ihre Solidarität mit den Streikenden bei der ARD erklärt.
    • 23.09.2019

      Keine Abkoppelung vom Öffentlichen Dienst!

      Im Rahmen der bundesweiten Tarifrunde im öffentlich-rechtlichen Rundfunk hat ver.di am 18.9. bundesweit die Beschäftigten zu Streiks und Aktionen aufgerufen. Bei Radio Bremen/Bremedia wird es eine aktive Mittagspause geben.

    Termine alle

    Bildungsprogramm

    Fachbereich 08

    Weitere Informationen findet Ihr auch hier.

    Bundesfachbereich weiter… Landesfachbereich weiter…

    ver.di Kampagnen