Veranstaltungen

    Ortsverein Landkreis Cuxhaven: Online-Tagung der betrieblichen …

    21.06.2021, 09:30digital

    Ortsverein Landkreis Cuxhaven: Online-Tagung der betrieblichen Interessenvertretungen

    Termin teilen per:
    iCal

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    sehr geehrte Damen und Herren,


    bedingt durch die immer noch schwierige Situation in der Corona-Pandemie, wollen wir online über aktuelle arbeitsrechtliche Themen informieren und einen Erfahrungsaustausch unter Mitgliedern der Interessenvertretungen organisieren.

    Wir laden ein zu einer
    Tagung der betrieblichen Interessenvertretungen online: „Aktuelle Themen im Arbeitsrecht und besondere Herausforderungen an betriebliche Interessenvertretungen“
    am Montag, 21. Juni 2021, von 09.30 bis ca. 12.30 Uhr

    Als Themen schlagen wir vor:

    • Organisation der BR/PR/MAV-Arbeit während der Pandemie
    • Rechtliches rund ums „Homeoffice“
    • Kurzarbeit: Was läuft und wie geht es weiter
    • Betriebsrätemodernisierungsgesetz
    • Änderung des Bundespersonalvertretungsgesetzes
    • Wahlen der Interessenvertretung

    Als Gesprächspartner steht uns u.a. der eh. Dozent für Arbeitsrecht und Mitbestimmung im Bereich Gewerkschaftliche Bildung bei ver.di, Ralf Bohlen, zur Verfügung.

    Die Freistellung zur Teilnahme ergibt sich aus § 37 (2) BetrVG, § 46 (3) BPersVG, § 39 (2) NPersVG, § 19 (2) MVG, § 15 (2) MAVO.

    Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung entstehen nicht.

    Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und bitten um Anmeldung bis zum 16.06.2021: silvia.grohens@verdi.de.
    Anschließend übersenden wir Euch den Link zur Konferenz.

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

    Coronavirus/COVID-19

    Information zu unseren Veranstaltungen

    Auch wir als Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft sind der Auffassung, dass die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems oberste Priorität haben muss und dazu gehört es, Ansteckungsgelegenheiten, wie auf Veranstaltungen, zu minimieren.

    Deshalb werden wir in den folgenden Wochen und Monaten jeweils im Einzelfall sehr genau prüfen, welche Veranstaltungen wir durchführen, welche verschoben und welche ganz abgesagt werden.

    Zum Teil kann dies auch sehr kurzfristig notwendig werden.

    Wir hoffen auf Verständnis