Nachrichten

    Viel zu tun für einen attraktiven öffentlichen Dienst

    Öffentlicher Dienst

    Viel zu tun für einen attraktiven öffentlichen Dienst

    Information für Mitglieder der DGB-Gewerkschaften im Bremischen öffentlichen Dienst
    Beamtenpolitisches Spitzengespräch des DGB Bremen am 26.11.2019 DGB Beamtenpolitisches Spitzengespräch des DGB Bremen am 26.11.2019

    Beamtenpolitisches Spitzengespräch am 26.11.2019

    Auf Einladung des DGB fand mit Vertreter*innen des DGB, von ver.di, GdP und GEW das erste Spitzengespräch zu beamtenpolitischen Fragen mit Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte und Senator Dietmar Strehl statt.

    Ansinnen des neuen Senats ist es, Probleme dialogisch zu lösen und gute Arbeit bei guten Ar-beitsbedingungen zu bieten.

    Unsererseits wurden folgende Themen angesprochen:

    • Beteiligung der Spitzenorganisationen ähnlich dem Bundesmodell – durch frühzeitige Beteiligung lassen sich Probleme lösen, bevor sie entstehen! Auch die Möglichkeit eines Verbandsklagerechts wurde erörtert.
    • Fundierte Beratung für die Wahl des passenden Beihilfesystems sowie eine Wahlmöglichkeit auch für potentielle EmpfängerInnen der Freien Heilfürsorge.
    • Amtsangemessene Besoldung und Versorgung – gestrichenes Weihnachtsgeld, verzögerte Tarifübertragungen – in 2020 erwarten wir die Urteile zu den anhängigen Verfahren. Ist die Alimentation noch amtsangemessen
    • Versorgungsvorsorge – Beschäftigte mitnehmen, es sind Beschäftigtengelder!
    • Einheitliche Zulagenregelung für Polizei, Feuerwehr, Justiz und umwandeln in eine dynamisierte, ruhegehaltsfähige Amtszulage
    • Zielzahlen der Polizei ausfinanzieren
    • Auch bei anderen Themen bleiben wir im Gespräch für eure Belange!

    Euer DGB Bremen