Nachrichten

    Länder-Tarifrunde: Gutes Angebot eine Frage des Respekts

    DGB-Schlaglicht

    Länder-Tarifrunde: Gutes Angebot eine Frage des Respekts

    #schlaglicht 34/2021 des DGB Niedersachsen
    Öffentlicher Dienst ver.di Länder-Tarifrunde: Gutes Angebot eine Frage des Respekts  – #schlaglicht 34/2021 des DGB Niedersachsen


    Mit ihrer täglichen Arbeit sind die Beschäftigten der Länder unverzichtbar für das Gemeinwesen. Trotzdem haben die Arbeitgeber zum Auftakt der Tarifrunde kein brauchbares Angebot vorgelegt und planen sogar einen Angriff auf die Eingruppierungen. Das geht gar nicht. Gute Leute verdienen gutes Geld, meint das #schlaglicht 34/2021 aus Niedersachsen.

    Ob in Verwaltungen, an Schulen, bei der Justiz , an Unikliniken, bei der Polizei oder in vielen anderen Bereichen – die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Bundesländer halten den Laden am Laufen. Mit ihrer täglichen Arbeit sind sie eine unverzichtbare Stütze für ein funktionierendes Gemeinwesen. Das verdient Anerkennung. Sie darf sich nur nicht in warmen Worten erschöpfen. Analog zu Bund und Kommunen im Vorjahr verlangen die Beschäftigten der Länder in ihrer aktuell gestarteten Tarifrunde zurecht ein Ergebnis, das ihren Einsatz messbar honoriert.

    Weiterlesen: #schlaglicht 34/2021 des DGB Niedersachsen