Nachrichten

    Internationaler Tag der älteren Generation 2017

    Seniorinnen und Senioren

    Internationaler Tag der älteren Generation 2017

    Der „Tag der Älteren Generation“ ist ein internationaler Aktionstag, der laut UNOBeschluss 1990 ins Leben gerufen wurde. Er soll auf die Situation und die Belange älterer Menschen aufmerksam machen.

    Jeder hat das Recht auf die soziale Sicherheit, die für seine Würde und die freie Entwicklung seiner Persönlichkeit unentbehrlich ist. (siehe Menschenrechte Art. 22).

    Weltweit werden die Menschenrechte mit Füßen getreten. Menschen leiden unter Ausbeutung, Kriegen und Verfolgung. Sie werden aufgrund ihrer Religion, ihres Geschlechts, Alters oder ihrer Herkunft diskriminiert, verschleppt, getötet oder sie leben in unwürdigen und lebensbedrohenden Situationen. Auch im reichen Deutschland gibt es viele Menschen die ein unwürdiges Dasein fristen.

    Wir machen uns dafür stark, dass die Rechte nicht nur auf dem Papier stehen, sondern für alle Wirklichkeit werden. Jeder von uns ist gleichermaßen gefordert, die Würde und die Rechte anderer Personen zu achten.

    Wir mischen uns ein!

    • Für ein Leben in Würde
    • Gegen Altersarmut
    • Für eine gute Rente
    • Für eine gute Pflege/Gesundheitspolitik
    • Für soziale Gerechtigkeit
    • Für bezahlbares Wohnen
    • Für ein Generationenbündnis

    Wir wollen selbstbestimmt alt werden!

    Wir sind viele! In Bremen sind wir in den DGB-Gewerkschaften, Vereinen, Verbänden, Selbsthilfegruppen, Organisationen, Kirchen und Parteien zusammengeschlossen.

    Internationalen Tag der Älteren Generation
    Sonnabend, 30. Septeber 2017, ab 14 Uhr, Hanseatenhof Bremen

    Schirmherr Wilhelm Tacke
    Autor und ehemaliger Pressesprecher der Bremer Katholiken