Nachrichten

    Feuerwehr Einstiegsamt auf A 8 anheben!

    Feuerwehr Bremen

    Feuerwehr Einstiegsamt auf A 8 anheben!


    Die Anhebung des Einstiegsamtes von A 7 nach A 8 – das fordert die ver.di Betriebsgruppe der Feuerwehr Bremen. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, ist die ver.di-Betriebsgruppe in der vergangenen Woche mit einer Delegation vor das Gebäude des Senators für Inneres gezogen.

    Die Eingangsvoraussetzungen, die Ausbildung und die spätere Tätigkeit im Feuerwehrberuf rechtfertigen längst eine Anhebung des Einstiegsamtes. „Wir sind in diesem Punkt schon seit längerer Zeit mit Ihnen im Gespräch Herr Senator Mäurer“, so Lars Hartwig stellvertretender ver.di-Betriebsgruppensprecher, „überzeugen Sie bitte den Senat!“. Im Bereich des Justizvollzuges wurde bereits eine Anhebung des Einstiegsamtes beschlossen. Viele Kolleginnen und Kollegen der Feuerwehr sehen hier eine Ungleichbehandlung oder gar eine Geringschätzung ihrer eigenen Arbeit.

    Der Innensenator begrüßte die Forderung von ver.di und sieht ebenfalls einen Bedarf. Allerdings verwies er darauf, dass die Anhebung des Einstiegsamtes im Justizvollzug eine Parlamentsinitiative gewesen ist. Erschwerend käme hinzu, dass Bremen mit einer solchen Anhebung des Einstiegsamtes bei der Feuerwehr Bundesweit eine Vorreiterrolle einnähme. Er machte deutlich, dass man damit aber auch leben könne.

    Die ver.di Betriebsgruppe ist dabei weitere Aktionen zur Anhebung des Einstiegsamtes vorzubereiten.