Nachrichten

    Markus Westermann wird neuer ver.di-Bezirksgeschäftsführer

    Gewerkschaft

    Markus Westermann wird neuer ver.di-Bezirksgeschäftsführer

    Staffelübergabe im Bezirk Bremen-Nordniedersachsen
    Markus Westermann Markus Westermann Markus Westermann

    Staffelübergabe bei ver.di Bremen-Nordniedersachsen: Am 1. Februar hat Markus Westermann die Nachfolge von Rainer Kuhn als Bezirksgeschäftsführer angetreten. Der 42-Jährige war vorher als Landesfachbereichsleiter für Finanzdienstleistungen tätig. Nach zehn Jahren Fachbereichsarbeit freut er sich darauf, für die Gesamtorganisation Verantwortung zu übernehmen.

    Direkt mit seiner Ausbildung bei der damaligen Deutschen Bundespost in Bremen trat er der Gewerkschaft bei. Nach jahrelangen ehrenamtlichen Tätigkeiten ist er seit 2003 hauptamtlich bei ver.di beschäftigt. Gewerkschafter wurde er wegen seiner politischen Überzeugungen: „Heute ist es genauso wichtig wie früher, sich gewerkschaftlich zu organisieren. Prekäre Beschäftigung und sinkende Renten sind nur zwei Beispiele dafür, dass sich die Beschäftigten zur Wehr setzten müssen“, betont Westermann. „Die Zukunft liegt unter anderem in der Digitalen Welt, aber was bedeutet das für die Beschäftigten? Arbeitnehmerinteressen lassen sich nicht digitalisieren.“

    Westermann lebt und arbeitet seit 25 Jahren in Bremen. Den in Bruchhausen-Vilsen (Landkreis Diepholz) aufgewachsenen Gewerkschafter zieht es noch regelmäßig in seine Heimat, wo Eltern und Geschwistern leben. Als Werder-Fan ist er häufig im Weserstadion anzutreffen.