Tarifrunde ÖD der Länder 2019

    Tarifergebnis auf Beamt*innen übertragen!

    Öffentlicher Dienst

    Tarifergebnis auf Beamt*innen übertragen!

    Nach mehrtägigen zähen Verhandlungen haben sich die Gewerkschaften und Arbeitgeber auf einen Tarifabschluss für die Beschäftigten der Länder geeinigt. Die Gehälter steigen in drei Stufen um insgesamt fast 8 % (mind. 240 Euro) bei einer Laufzeit von 33 Monaten. Der Senat befasst sich in seiner nächsten Sitzung mit diesem Thema. Während sich die Bremer SPD und ihre Landesvorsitzende öffentlich für eine zeit- und inhaltsgleiche Übertragung auf die Beamtinnen und Beamten aussprechen, sehen verantwortliche Vertreter*innen der Grünen kein Erfordernis für eine zeitgleiche Übertragung.

    ver.di findet: Wir Beamt*innen sind es auch wert!

    Wir fordern die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Tarifergebnis-ses auf die Beamtinnen und Beamten sowie der Pensionär*innen:

    • Eine Erhöhung von 3,2 %, mindestens um 100 Euro rückwirkend zum 1. Januar 2019

    • Eine Erhöhung von 3,2 %, mindestens um 90 Euro rückwirkend zum 1. Januar 2020

    • Eine Erhöhung von 1,4 %, mindestens um 50 Euro rückwirkend zum 1. Januar 2021

    • Strukturelle Verbesserungen bei Zulagen und Besoldung
    • 1 / 3

    Weiterlesen